Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mehr Spam-Mails Aol-Konten gehackt

Die kriminellen Machenschaften nehmen kein Ende: Erneut sind Nutzer von E-Mail-Konten Hackern zum Opfer gefallen. Der Internetanbieter Aol empfiehlt, die Passwörter zu ändern.
Kommentieren
Ungeschützte E-Mails: Der Internetanbieter AOL warnt Nutzer vor gehackten E-Mail-Konten. Quelle: dpa

Ungeschützte E-Mails: Der Internetanbieter AOL warnt Nutzer vor gehackten E-Mail-Konten.

(Foto: dpa)

Washington Der Internetanbieter Aol hat Nutzer vor gehackten E-Mail-Konten gewarnt. In einem Blogeintrag vom Montag (Ortszeit) hieß es, eine „signifikante Zahl an Nutzern“ sei betroffen. Von etwa zwei Prozent der Kundenkonten seien gefälschte E-Mails versandt worden. Aufgefallen sei dies durch eine Zunahme von Spam-Mails.

AOL arbeite mit Experten und den US-Behörden daran, diese „kriminellen Machenschaften“ zu untersuchen. Es gebe bislang keine Hinweise darauf, dass vertrauliche Informationen wie etwa Passwörter oder Kreditkartendaten an Dritte gelangt seien. Nutzern wird jedoch empfohlen, Passwörter und Sicherheitsfragen zu ändern.

Der Handelsblatt Expertencall
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Mehr Spam-Mails: Aol-Konten gehackt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.