Alles vernetzt

Der Mobile World Congress ist die Leitmesse der Mobilfunkbranche – dementsprechend geht es um die Vernetzung aller Lebensbereiche.

(Foto: Reuters)

Mobile World Congress Samsungs Galaxy S9 stiehlt der Konkurrenz die Show

Samsung hat auf dem Mobile World Congress seine neuen Smartphones präsentiert. Doch auch andere Neuheiten können sich sehen lassen.
Update: 26.02.2018 - 10:27 Uhr Kommentieren

Das sind die Trends des MWC 2018

BarcelonaAuf dem Mobile World Congress (MWC) sind wieder einige Smartphone-Neuerungen zu erwarten. Doch auf der größten Mobilfunkmesse in Barcelona dominiert mittlerweile ein anderes Thema: die allumfassende Vernetzung der Welt, ob in Städten oder Fabriken, Wohnungen oder Stadien. Die Hallen sind ausschließlich für Fachbesucher geöffnet, mehr als 100.000 Gäste dürften nicht kommen – das ist im Vergleich zu Veranstaltungen wie der Ifa in Berlin nicht viel.

Smartphones: Samsung gegen den Rest

Der Mobile World Congress ist eine Machtdemonstration: Samsung, größter Smartphone-Hersteller der Welt, hat am Sonntag in Barcelona seine neuen Spitzengeräte Galaxy S9 und S9+ vorgestellt. Selbst bei nächtlichen Lichtverhältnissen soll die Kamera des Galaxy S9+ noch detailreiche Bilder aufnehmen können.

Für eine noch persönlichere Kommunikation erstellt das Smartphone zudem aus einem Selfie oder einer Videoaufnahme ein animiertes AR-Emoji und wandelt die individuellen Gesichtszüge in ein 3D-Modell um, das verschiedene Stimmungsausdrücke widerspiegelt. Die persönlichen Emojis lassen sich im GIF-Format auch auf allen gängigen Plattformen teilen. Eine „Super-Slow-Motion-Videofunktion“ erkennt schnelle Bewegungen und nimmt Sequenzen eines Videos automatisch in Zeitlupe auf. Dank automatischer Bewegungserkennung beginnt die Aufzeichnung punktgenau dann, wenn der Sensor eine Bewegung im vordefinierten Bereich erfasst hat.

Die Veranstaltung des koreanischen Konzerns war ein Pflichttermin und hat große Schlagzeilen gemacht. Zum einen zählen die Galaxy-Geräte zu den meistverkauften Smartphones der Welt, zum anderen verzichten die meisten Konkurrenten darauf, auf der Messe ihre eigenen Spitzenmodelle vorzustellen.

LG, Huawei, Motorola, HTC: Sie alle wollen nicht im Schatten des großen Konkurrenten stehen. Apple stellt Geräte traditionell auf eigenen Veranstaltungen vor. Sony, Asus und HMD Global mit der Marke Nokia dürften immerhin neue Hardware zeigen.

Dass Samsung die Kamera in den Mittelpunkt stellt, ist kein Zufall, es ist eine Funktion, mit der sich der Konzern am ehesten von der Konkurrenz abheben kann – dank seiner Chipsparte hat er Zugriff auf die neueste Technologie. Andere Hersteller versuchen, mit Software die Bilder zu verbessern, LG beispielsweise mit der bereits angekündigten Funktion „Vision AI“, die Gegenstände und Szenen automatisch erkennen und den richtigen Modus auswählen soll.

Darüber hinaus sind bei der Hardware aber wenige große Neuerungen zu erwarten, eher kleine Verbesserungen. Doch die Messe bietet einen Einblick, wie sich die Bedienung in den nächsten Jahren verändern könnte. Die biometrische Identifizierung per Gesichtserkennung und Iris-Scan ist beispielsweise ein Trend – als Ersatz für Passwörter. Und für die Steuerung eignen sich nicht nur Sprachbefehle, sondern auch Handbewegungen: Die Firma Elliptic Labs zeigt eine Gestensteuerung, die Ultraschall nutzt.

Das sind die neuen Smartphones
MWC in Barcelona
1 von 16

Beim Mobile World Congress (26.2.-1.3.) in Barcelona präsentieren die Smartphone-Hersteller alljährlich ihre neuen Modelle - nur Apple glänzt traditionell mit Abwesenheit. Hier ein Überblick über das, was die Branche an Neuheiten zu bieten hat. (Foto: dpa)

Zwei neue Flaggschiffe von Samsung
2 von 16

Samsung will seine Spitzenposition im hart umkämpften Smartphone-Markt mit zwei neuen Flaggschiff-Modellen untermauern: Galaxy S9 und S9+. Was bei beiden Modellen im Mittelpunkt steht, hatte Samsung schon mit der Einladung zur Pressekonferenz in Barcelona deutlich gemacht: „The Camera, reimagined“ stand darin – auf Deutsch also „Die Kamera, weitergedacht“.

Samsung Galaxy S9
3 von 16

Die Kameras von Galaxy S9 und S9+ können zwischen zwei Blenden umschalten und sich damit auf hell ausgeleuchtete Szenen wie auch auf dunkle Lichtverhältnisse einstellen. Sie verfügen über eine Zeitlupenfunktion, die 960 Bilder pro Sekunde aufnimmt. Das Galaxy 9+ hat außerdem eine Doppelkamera, deren Bilder das S9 beispielsweise zusammensetzt, um Tiefenschärfe zu simulieren. Das Smartphone macht damit Bilder, die sonst nur mit einer Spiegelreflexkamera möglich wären. (Foto: dpa)

LG V30S
4 von 16

Auch LG will Käufer mit verbesserter Kameratechnik überzeugen: Dank künstlicher Intelligenz soll das V30S Motive erkennen und entsprechend den passenden Aufnahmemodus einstellen. Das Gerät kann automatisch aus acht verschiedenen Aufnahmemodi wählen, wobei Betrachtungswinkel, die Farbe, Reflexionen, die Beleuchtung und der Sättigungsgrad berücksichtigt werden. (Foto: pr)

Sony-Neuheiten auf dem MWC
5 von 16

Full-HD-Plus-Auflösung im 18:9-Format: Sony zeigt auf dem Mobile World Congress das Xperia XZ2 (hinten) mit 5,7 Zoll und das XZ2 Compact mit 5- Zoll-Display.

ZTE Blade V9
6 von 16

Rand war gestern: Mit dem Blade V9 hat auch ZTE ein neues 18:9-Smartphone im Angebot. Das 5,7 Zoll große Display löst mit Full-HD-Plus auf.

Alcatel 5 von TCL
7 von 16

Weniger ist mehr: Auch TCL bietet beim Alcatel 5 ein annähernd randloses 5,7-Zoll-Display. Allerdings liegt die Auflösung nur auf HD-Niveau.

Ein neuer Gerätetrend sind die „Always Connected PCs“. Dabei handelt es sich um Notebooks mit Prozessoren, die sonst in Smartphones und Tablets zum Einsatz kommen – diese versprechen lange Akkulaufzeiten und eine permanente Mobilfunkverbindung per LTE. Als Betriebssystem ist eine Version von Windows 10 installiert. Asus und HP haben bereits Rechner mit diesem Konzept vorgestellt, andere Hersteller werden vielleicht die Bühne in Barcelona nutzen.

5G und die allumfassende Vernetzung
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Mobile World Congress - Samsungs Galaxy S9 stiehlt der Konkurrenz die Show

0 Kommentare zu "Mobile World Congress: Samsungs Galaxy S9 stiehlt der Konkurrenz die Show"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%