Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Musikindustrie Zeitwende mit Streaming

Der Grammy-Gewinner „Chance the Rapper“ entzieht sich dem hergebrachten Geschäftsmodell der Labels – und hat dennoch Erfolg. Er ist der Inbegriff des radikalen Wandels, den die Musikindustrie erlebt. Ein Kommentar.
„Chance the Rapper“ erhielt bei den Grammys, dem wichtigsten Musikpreis der USA, die Auszeichnung als bester neuer Künstler. Quelle: AP
Chancellor Johnathan Bennett

„Chance the Rapper“ erhielt bei den Grammys, dem wichtigsten Musikpreis der USA, die Auszeichnung als bester neuer Künstler.

(Foto: AP)

Chancellor Johnathan Bennett ist ein netter Kerl. Artig bedankte er sich bei seinem Team, Gott erwähnte er gleich mehrfach, und mit seinem grauen Anzug sah er aus wie ein amerikanischer Postbote, wie sich seine Fans auf Twitter mokierten.

„Chance the Rapper“ erhielt bei den Grammys, dem wichtigsten Musikpreis der USA, die Auszeichnung als bester neuer Künstler. Das Besondere an ihm: Er arbeitet mit keinem Label zusammen, hat noch nie eine CD verkauft. Es gibt keine Downloads seiner Songs übers Internet. Und dennoch kletterte sein Werk „Coloring Book“ auf Platz acht der US-Musikcharts.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Musikindustrie - Zeitwende mit Streaming