Nach Übernahme von Springer Funke muss Zeitschriften verkaufen

Die Essener Funke Mediengruppe muss vier Programmzeitschriften verkaufen, die sie gerade erst bei Springer erworben hat. Grund: Die Kartellwächter haben etwas gegen die Konzentration einzuwenden.
Kommentieren
Funke muss einige der von Axel Springer gekauften Medientitel wieder abstoßen. Quelle: Reuters

Funke muss einige der von Axel Springer gekauften Medientitel wieder abstoßen.

(Foto: Reuters)

HamburgDie Essener Funke Mediengruppe wird sich im Zusammenhang mit dem Erwerb mehrerer Magazine und Zeitungen des Medienhauses Axel Springer von vier Programmzeitschriften trennen. Das berichtet das Handelsblatt (Donnerstagausgabe). Dabei handelt es sich um die von Springer übernommenen Titel „Funk Uhr“, „Bildwoche“ und „TV neu“ sowie um das Blatt „Die Zwei“, das Funke bereits seit 2000 gehört.

Der Verlag erfüllt mit dem Verkauf Auflagen des Bundeskartellamts. Durch die Übernahme aller Programmzeitschriften Springers wird Funke Marktführer in diesem Segment. Käufer soll die Klambt-Gruppe aus Speyer sein, die bisher für Yellow Press-Titel wie „Frau mit Herz“ und Peoplemagazine wie „In“ bekannt ist. Programmzeitschriften besitzt der Verlag hingegen noch nicht. Klambt lehnt ebenso wie Funke jede Stellungnahme zu dem Thema ab.

Den Verkauf der Springer-Blätter „Hamburger Abendblatt“ und „Berliner Morgenpost“ an Funke hat das Bundeskartellamt bereits genehmigt. Ein weiterer Bestandteil des Funke-Springer-Deals gilt dagegen als problematisch: Dass die Wettbewerbshüter zwei Gemeinschaftsunternehmen, mit denen beide Medienhäuser ihre Blätter vermarkten und vertreiben wollen, anstandslos durchwinken, halten nicht wenige Branchenkenner für ausgeschlossen.

  • khr
Startseite

0 Kommentare zu "Nach Übernahme von Springer: Funke muss Zeitschriften verkaufen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%