Amazon-Logo

74 Prozent der Amazon-Nutzer sagen, sie streamen Filme und Videos nur, weil der Service im Komplettpaket enthalten ist.

(Foto: AFP)

Netflix-Konkurrenz Nur einer von fünf Amazon-Prime-Nutzern kennt das Streaming-Angebot

Amazon bietet seinen Prime-Kunden kostenlose Paketlieferungen und auch einen Streamingdienst. Das Problem: Viele Nutzer wissen nichts davon.
Kommentieren

DüsseldorfPrime vom Onlinehändler Amazon ist nach Netflix der meistgenutzte Streamingdienst. Das hat eine Studie der US-Investmentbank Morgan Stanley ergeben.

Amazon Prime könnte sogar noch beliebter sein, hat aber ein Problem: Nur einer von fünf Nutzern weiß überhaupt, dass ihm mit einem Prime-Abo nicht nur Pakete ohne Lieferkosten zugeschickt werden, sondern dass er auch Filme und Serien kostenfrei anschauen kann, meldet das Nachrichtenportal „Business Insider“. Prime gibt es schon länger, der kostenlose Streamingdienst für Abonnenten kam im Laufe der Zeit hinzu.

Die Umfrage zeigt auch: Im vergangenen Jahr hat sich die Anzahl der Zuschauer bei Amazon um drei Prozent auf rund 90 Millionen erhöht. Doch Netflix liegt mit 110 Millionen Abonnenten immer noch vorn. Beide Anbieter eint, dass sie sich zu einer ernsthaften Konkurrenz für das Bezahlfernsehen entwickelt haben, das in den USA weiter verbreitet ist als in Deutschland.

Während 74 Prozent der Prime-Nutzer sagen, sie streamen Filme und Videos nur, weil der Service im Prime-Komplettpaket enthalten ist, sind nur 35 Prozent der Prime-Nutzer auch tatsächlich vom inhaltlichen Angebot überzeugt.

Damit ist laut Studie die Zufriedenheit mit dem Angebot um vier Prozent gestiegen. 26 Prozent der Nutzer sehen es als Vorteil, dass es keine Werbeunterbrechungen gibt, während 24 Prozent das Angebot als günstig beurteilen.

Will Amazon den Markt erobern, müsse es beim inhaltlichen Angebot nachjustieren, heißt es in der Studie. Denn ein Drittel der befragten Prime-Mitglieder nutzen lieber andere Anbieter für Videoangebote – nahezu 60 Prozent davon sogar den Konkurrenten Netflix. Ein Ausweg seien Eigenproduktionen: So habe Netflix mit Serien wie „Stranger Things“ oder „Orange is the New Black“ viele Fans hinzugewonnen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Netflix-Konkurrenz - Nur einer von fünf Amazon-Prime-Nutzern kennt das Streaming-Angebot

0 Kommentare zu "Netflix-Konkurrenz: Nur einer von fünf Amazon-Prime-Nutzern kennt das Streaming-Angebot"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%