Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

News-Corp-Chef Robert Thomson „Wir nehmen gerne jeden Penny“

Robert Thomson ist einer der mächtigsten Medienmanager der Welt. Im Interview spricht der Chef von News Corp über die Zeitungskrise, die Digitalisierung und die Pläne von Konzernchef Rupert Murdoch.
Der Australier leitet seit 2013 den US-Medienkonzern News Corp. Quelle: dpa
Robert Thomson in München

Der Australier leitet seit 2013 den US-Medienkonzern News Corp.

(Foto: dpa)

München Robert Thomson ist ein viel gefragter Mann auf dem Münchener Digital-Kongress DLD. Als Chef von News Corp, dem Zeitungs- und Buchgeschäft von Medien-Tycoon Rupert Murdoch, ist er einer der wichtigsten Medienmanager der Welt - und einer der abgebrühtesten. Fragen nach der Krise der Print-Medien beantwortet er tagsüber auf der DLD gelassen mit Sätzen wie: „Mein Rücken, der bereitet mir Probleme.“ Mit demselben Understatement stellt sich der gebürtige Australier den Fragen des Handelsblatts.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: News-Corp-Chef Robert Thomson - „Wir nehmen gerne jeden Penny“

Serviceangebote