Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Omar Tazi Neuer Telekom-Innovationschef soll sich mehr um Kunden kümmern

Die Telekom hat einen neuen Innovationschef: Omar Tazi kümmert sich bereits seit Jahresanfang um Neuheiten. Was sein Vorgänger macht, ist unklar.
Kommentieren
Omar Tazi: Telekom-Innovationschef soll sich um Kunden kümmern Quelle: Bloomberg
Telekom-Auftritt auf dem Mobile World Congress

Mit der Ernennung von Omar Tazi will der Konzern einen stärkeren Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden legen.

(Foto: Bloomberg)

Düsseldorf Stühlerücken in Bonn: Die Deutsche Telekom hat bereits zum Jahresanfang ihren Innovationschef ausgewechselt. Der Konzern bestätigte dem Handelsblatt einen Bericht des „Manager Magazins“. Demnach wurde Christian von Reventlow schon zum Jahresanfang vom Seriengründer Omar Tazi abgelöst.

Die Telekom erklärte dazu, die bisherige Position von von Reventlow sei durch die Neuorganisation des Vorstandsbereichs Technik und Innovation weggefallen. Omar Tazi soll nun den neu geschaffenen Bereich „Product&Innovation and Customer Experience“ führen.

Dem bisherigen Innovationschef von Reventlow sei ein neuer Posten angeboten worden, erklärte die Telekom. Ob der ihn annehme, sei bisher noch in der Klärung. Laut „Manager Magazin“ setzt sich von Reventlow gegen die Entscheidung zur Wehr. Er war rund zwei Jahre lang für Neuheiten aus dem Bonner Konzern verantwortlich.

Eingestellt hatte ihn noch Niek Jan van Damme, der bis Ende vergangenen Jahres das Deutschlandgeschäft geführt hatte. Doch durch die Umorganisation fiel der Bereich Innovation dann in das Vorstandsressort Technik und Innovation, das von der ehemaligen Europa-Vorständin Claudia Nemat geführt wurde.

Mit der Ernennung von Omar Tazi will die Telekom auch ihren Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden unterstreichen. Telekom-Chef Timotheus Höttges hatte in den vergangenen Jahren wiederholt betont, die Zufriedenheit der Kunden steigern zu wollen. Was offensichtlich klingt, schien in der Telekommunikationsindustrie jahrzehntelang keinen gesteigerten Wert beigemessen bekommen zu haben.

Der Marokkaner Tazi beschreibt seine Stärken auf der Plattform LinkedIn unter anderem als „die Fähigkeit internationale und multikulturelle Talente einzustellen und zu beeinflussen“, sowie „bewiesene Führungsstärke“. Bevor er zum Jahresanfang zur Telekom kam, hat er mehrere Unternehmen in den Bereichen E-Commerce und Big Data im Mittleren Osten und nördlichen Afrika gegründet. Der Stanford-Absolvent hat zudem mehrere Management-Positionen bei Firmen im Silicon Valley inne gehabt. So war er etwa „Chief Evangelist“ bei Oracle.

Startseite

Mehr zu: Omar Tazi - Neuer Telekom-Innovationschef soll sich mehr um Kunden kümmern

0 Kommentare zu "Omar Tazi: Neuer Telekom-Innovationschef soll sich mehr um Kunden kümmern"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote