Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Online-Angebot ProSiebenSat.1 holt ZDF für Video-Plattform ins Boot

Für seine Videoplattform 7TV hat ProSiebenSat.1 als bisher bekanntesten Partner das ZDF gewonnen. Das Angebot werde bald um die verschiedenen ZDF-Programme erweitert.
Kommentieren
Conze erklärte die Videoplattform 7TV zu seinem wichtigsten Projekt. Quelle: dpa
ProSiebenSat.1-Chef Max Conze

Conze erklärte die Videoplattform 7TV zu seinem wichtigsten Projekt.

(Foto: dpa)

MünchenProSiebenSat.1 hat das ZDF als bisher bekanntesten deutschen Partner seiner Videoplattform 7TV gewonnen. „Wir haben gerade eine Vereinbarung mit dem ZDF geschlossen“, sagte ProSiebenSat.1-Chef Max Conze am Mittwoch beim jährlichen Kapitalmarkttag des Konzerns. Eine ProSiebenSat.1-Sprecherin ergänzte, das Online-Angebot werde bald um die Programme ZDF, ZDF info und ZDF neo erweitert.

Im Rennen mit Rivalen wie Netflix hat Conze die Plattform zu seinem wichtigsten Projekt erklärt. Bisherige Partner sind der US-Fernsehkonzern Discovery, der als Mitgesellschafter Inhalte seiner Sender Eurosport, Dmax und TLC einspeist, sowie die kleineren TV-Anbieter Axel Springer (Welt, N24 Doku) und Constantin Medien (Sport1). ARD und RTL haben sich bisher zurückhaltend über das Angebot zur Kooperation geäußert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Online-Angebot: ProSiebenSat.1 holt ZDF für Video-Plattform ins Boot"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.