Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Oracle will auf Heimatmarkt von Erzrivale SAP wachsen

Der Software-Konzern Oracle will auf dem Heimatmarkt seines Erzrivalen SAP wachsen. „Wir wollen eine starke Nummer zwei in Deutschland bei der Unternehmenssoftware werden“, sagte Deutschland-Chef Rolf Schwirz am Donnerstag in München.
Oracle Quelle: dpa

Die Oracle-Zentrale in Redwood Shore.

(Foto: dpa)

dpa MÜNCHEN. Bei Datenbanken solle die Marktführerschaft ausgebaut werden. Die Integration von Peoplesoft sei in Deutschland inzwischen abgeschlossen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004/05 (31. Mai) steigerte Oracle die Umsätze um drei Prozent auf 444 Mill. Euro. Die Erlöse seien vergleichsweise langsam gestiegen, weil das Beratungsgeschäft aus strategischen Gründen weiter zurückgefahren worden sei, sagte Schwirz. Bei der Unternehmenssoftware habe Oracle deutlich zugelegt. Die Umsätze von Peoplesoft, das in Deutschland laut Schwirz umgerechnet etwa 50 bis 65 Mill. Euro erlöste, waren im vergangenen Geschäftsjahr noch nicht mit einbezogen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%