Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Papyrus und Papier Union Kartellamt billigt Fusion von Papier-Großhändlern

Die Kartellhüter haben grünes Licht für einen Zusammenschluss von Papyrus Deutschland und Papier Union gegeben. Das neue Unternehmen würde zum Marktführer aufschließen.
Kommentieren
Kartellamt billigt Fusion von Papier-Herstellern Quelle: dpa
Bundeskartellamt gibt grünes Licht für Papier-Fusion

Kartellamtschef Mundt sieht auch nach der Fusion noch genügend alternative Anbieter.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Im deutschen Papierhandel entsteht ein neuer Branchenriese. Das Bundeskartellamt genehmigte am Donnerstag die Übernahme der Papyrus Deutschland durch die Kölner Papier Union. „Trotz hoher Marktanteile konnte das Zusammenschlussvorhaben letztlich freigegeben werden“, sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt am Donnerstag.

Die Ermittlungen hätten deutlich gemacht, dass die Kunden sich von verschiedenen Händlern beliefern ließen und bei kurzen Vertragslaufzeiten zwischen diesen wechseln könnten. „Auch nach der Fusion wird es noch genügend Alternativen für die Kunden geben, um beispielsweise auf eventuelle Preiserhöhungen reagieren zu können“, betonte Mundt.

Papyrus mit Sitz in Ettlingen ist eine Tochter der schwedischen OptiGroup. Die Papier Union gehört zur portugiesischen Inapa Investimentos Participações e Gestão. Mit dem Zusammenschluss schließen die Unternehmen dem Kartellamt zufolge beim Vertrieb mit Druckereipapieren sowohl bundesweit als auch in einzelnen Regionen zum Marktführer, der Hamburger Igepa, auf. Die Nummer Eins verfüge danach wie auch der neue Konzern über Marktanteile von 40 bis 45 Prozent.

Mehr: Eine andere Übernahme beanstanden die Wettbewerbshüter. Marktführer Remondis darf wohl nicht Wettbewerber Grüner Punkt übernehmen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Papyrus und Papier Union: Kartellamt billigt Fusion von Papier-Großhändlern"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote