Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Peinliche Panne Snapchat wusste von Sicherheitsproblem

Seite 2 von 2:
Sicherheitsleck kommt zur Unzeit

Das Problem ist der „Friend Finder“. Mit dieser Funktion gleicht Snapchat ein Adressbuch mit denen aller bekannten Snapchat-Nutzer ab. Wer die gleichen Nummern gespeichert hat, der kann sich miteinander verbinden lassen. Der Trick: einfach massenhaft beliebige Telefonnummern hochladen und Snapchat liefert im Falle eines Treffers anstandslos den passenden Nutzernamen dazu.

Bislang war die Teilnahme am „Friend Finder“ für Snapchat-Nutzer Zwang. In einer neuen Version der App wird es die Möglichkeit geben, sich davon abzumelden, so das Versprechen. Zudem sind stärkere Beschränkungen geplant, wie viele Telefonnummern auf einmal abgefragt werden können, so das Unternehmen.

Das Sicherheitsleck kommt zur absoluten Unzeit für Snapchat. Die Gründer haben nach Medieninformationen erst kürzlich ein Übernahmeangebot von Facebook für rund drei Milliarden Dollar abgelehnt und gleichzeitig schießt sich die Konkurrenz ein: der chinesische Webgigant Renren startete einen Feifei genannten Snapchat-Clone, aus Indien kommt Candidly und aus Thailand BeeTalk, ein vollständiger Messenger-Dienst wie WhatsApp mit einem zusätzlichen „Whisper“-Modus, mit dem sich selbstzerstörende Nachrichten versenden lassen. Und auch Facebook hat längst ein eigenes Snapchat, „Poke“ genannt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Peinliche Panne - Snapchat wusste von Sicherheitsproblem

0 Kommentare zu "Peinliche Panne: Snapchat wusste von Sicherheitsproblem"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.