Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Planzahlen 2003 wohl erreicht United Internet gibt sich optimistisch

„Nach allem was ich bisher weiß, haben wir die Planungen erreicht“, so Ralph Dommermuth, Vorstandschef des Internet-Dienstleisters United Internet, im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters mit Blick auf die Gewinn- und Umsatzzahlen für das vergangene Geschäftsjahr.

HB FRANKFURT. Demnach sollte der Umsatz 415 (Vorjahr: 320) Mill. € betragen und das Vorsteuerergebnis (Ebt) zwischen 62 und 63 (Vorjahr: 38,8) Mill. € liegen. Details zum Geschäftsverlauf will das Unternehmen am 25. März bekanntgeben. Die im TecDax notierte Aktie baut im Handelsverlauf vorherige Kursgewinne auf ein Plus von 4,7 % auf knapp 19 € aus.

Das in Montabaur ansässige Unternehmen hatte nach einem kräftigem Umsatz- und Ergebniswachstum in den Monaten Januar bis September 2003 das selbst gesteckte Ergebnisziel für das Gesamtjahr Mitte November noch erhöht. Im traditionell starken vierten Quartal gewann United Internet nach Dommermuths Worten rund 250 000 neue Kunden in der dominierenden Konzernsparte Web-Hosting, also der Verwaltung und Speicherung von Internet-Präsenzen. Damit zählte United Internet zum Jahresende 2,8 (Vorjahr: 2,1) Mill. zahlende Internet-Nutzer. Diese Kundenbasis besteht vorrangig aus privaten Konsumenten und kleineren sowie mittleren Geschäftskunden. Auch im Januar habe sich das Web-Hosting-Geschäft gut entwickelt, sagte Dommermuth.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote