Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Pressekonferenz in Berlin Bosch-Geschäftsführer bekommt Wahlkampf zu spüren

Auf einer Pressekonferenz mit Politikern verkündet Dirk Hoheisel, dass Bosch in Dresden eine Chipfabrik bauen wird. Zu seiner Verwunderung wird der Geschäftsführer des Konzerns jedoch von einem Staatssekretär attackiert.
19.06.2017 - 17:39 Uhr
Die Chipfabrik in Dresden ist das bisher größte Projekt für den Bosch-Geschäftsführer. Quelle: dpa
Dirk Hoheisel

Die Chipfabrik in Dresden ist das bisher größte Projekt für den Bosch-Geschäftsführer.

(Foto: dpa)

Stuttgart Bei Bosch-Geschäftsführer Dirk Hoheisel ist derzeit einiges los. Gerade musste er einen italienischen Bosch-Zulieferer wieder zum Laufen bringen. Die Lieferschwierigkeiten der Italiener hatten bei BMW die Bänder zum Stillstand gebracht. Nach seinem Feuerwehreinsatz folgte gestern der große Auftritt in Berlin und ein überraschender Rüffel. Hoheisel hatte eine „extrem wichtige Entscheidung“ von Bosch zu verkünden: den Bau einer Chipfabrik für eine Milliarde Euro in Dresden.

Auf dem Podium saßen neben dem Bosch-Manager auch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Matthias Machnig (SPD). „Bei dem riesigen Bedarf an Halbleitern tun wir gut daran, die Halbleiterfertigung in den eigenen Händen zu halten“, sagte der Bosch-Geschäftsführer. Es ist die größte Einzelinvestition in ein Werk in der Unternehmensgeschichte. Und das bisher größte Projekt für Hoheisel.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Pressekonferenz in Berlin - Bosch-Geschäftsführer bekommt Wahlkampf zu spüren
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%