Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Produktion wird reorganisiert Schneider Electric streicht Stellen

Schneider Electric aus dem französischen Boulogne-Billancourt will die Produktion neu ordnen. Dies werde den Abbau von Stellen, vor allem in Frankreich, zur Folge haben, teilte der Konzern am Mittwoch ohne Nennung weiterer Details mit.

vwd PARIS. Der Hersteller von Elektronikprodukten reagiere mit dem Schritt auf die anhaltende Schwäche in entwickelten Ländern sowie die feste Verfassung des Euro.

„Le Figaro“ hatte in seiner Mittwochausgabe berichtet, Schneider Electric werde in den nächsten zwei bis drei Jahren in Frankreich voraussichtlich 1000 Stellen streichen. Das Unternehmen plane zudem die Auslagerung von IT-Aktivitäten in Europa.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite