ProSiebenSat.1 Fernsehvorstand soll vor Abschied stehen

Angeblich steht der Weggang des Fernsehvorstands von ProSiebenSat.1, Andreas Bartl, kurz bevor. Das „manager magazin“ hat von der Personalentscheidung berichtet, ohne Quellen zu nennen.
Kommentieren
Andreas Bartl soll kurz vor seinem Weggang stehen. Quelle: dpa

Andreas Bartl soll kurz vor seinem Weggang stehen.

(Foto: dpa)

FrankfurtDer Fernsehvorstand von ProSiebenSat.1 steht einem Magazinbericht zufolge vor dem vorzeitigen Abschied. Spätestens Anfang März zur Bilanzpressekonferenz werde der Weggang von Vorstandsmitglied Andreas Bartl offiziell verkündet, berichtete das „manager magazin“ am Freitag ohne Quellenangabe. Konzernchef Thomas Ebeling übernehme Bartls Aufgaben zumindest vorübergehend. Damit würde der Vorstand bis auf weiteres von fünf auf vier Mitglieder schrumpfen.

Das Magazin stellte einen Zusammenhang zwischen der Personalie und einem gesunkenen Marktanteil des Senders Sat.1 her. Dem Bericht zufolge läuft Bartls Vertrag regulär Ende dieses Jahres aus.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "ProSiebenSat.1: Fernsehvorstand Bartl soll vor Abschied stehen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%