Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Quartalsbericht AT&T macht mehr Gewinn

Beim US-Telekomkonzern AT&T ist der Umsatz etwas zurückgegangen. Doch das Unternehmen konnte gleichzeitig ein Plus bei den Gewinnen verbuchen.
Update: 24.04.2013 - 00:24 Uhr Kommentieren
AT&T hat am Dienstag seine Quartalszahlen vorgestellt. Quelle: ap

AT&T hat am Dienstag seine Quartalszahlen vorgestellt.

(Foto: ap)

Dallas/New YorkDer US-Telekomkonzern AT&T ist mit einem Gewinnplus ins neue Jahr gestartet. Unter dem Strich blieben bei der Nummer Zwei auf dem US-Markt 3,7 Milliarden Dollar hängen, ein Plus von 3,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Umsatz schrumpfte hingegen um 1,5 Prozent auf 31,4 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag in Dallas (US-Bundesstaat Texas) mitteilte. Rechnet man den Verkauf von Advertising Solutions heraus, legten die Erlöse allerdings um 0,9 Prozent zu.

Positiv überraschte das in Dallas ansässige Unternehmen Analysten bei der Zahl der Neukunden. Im Auftaktquartal konnten 296.000 zusätzliche Kunden gewonnen werden. Analysten hatten lediglich mit 195.000 gerechnet. Im nachbörslichen Handel ließ die A&T-Aktie zwei Prozent Federn.

An AT&T wollte die Deutsche Telekom vor anderthalb Jahren ihre US-Tochter T-Mobile verkaufen. Der Deal scheiterte an US-Wettbewerbshütern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Quartalsbericht: AT&T macht mehr Gewinn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.