Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Quartalszahlen Samsung verdoppelt mit Smartphones den Gewinn

Kann Samsung seinen Rivalen Apple ausstechen? Ein starker Smartphone-Absatz hat den Gewinn von Samsung im dritten Quartal verdoppelt. Verkaufszahlen rückt der Konzern nicht heraus - aber es gibt Schätzungen.
Update: 26.10.2012 - 03:20 Uhr Kommentieren
Der südkoreanische Konzern Samsung führt den Gewinnsprung auf Smartphone-Verkäufe zurück. Quelle: Reuters

Der südkoreanische Konzern Samsung führt den Gewinnsprung auf Smartphone-Verkäufe zurück.

(Foto: Reuters)

SeoulDank starker Verkaufszahlen seiner Smartphones hat Samsung den Gewinn im dritten Quartal fast verdoppelt. Der südkoreanische Konzern erklärte am Freitag in Seoul, er habe zwischen Juli und September einen Gewinn fast 6,56 Billionen Won (4,62 Milliarden Euro) erwirtschaftet.

Ein Jahr zuvor waren es noch 3,44 Billionen Won. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 26 Prozent auf 52,18 Billionen Won.

Im gerade abgeschlossenen Quartal profitierte Samsung von der hohen Nachfrage nach seinen Galaxy-Smartphones und Komponenten für Mobilgeräte. Das glich eine weltweit schwächere Nachfrage nach PCs und einen geringen Gewinn aus dem Geschäft mit Speicherchips aus.

Samsung erklärte, mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes gehe auf mobile Kommunikation zurück, also auf Smartphones und Tablets. Der Konzern nannte keine Verkaufszahlen für seine Smartphones.

Analysten schätzten jedoch, dass Samsung in den drei Monaten bis Ende September 60 Millionen Smartphones verkaufte. Konkurrent Apple hatte erklärt, er habe während der gleichen Zeit 26,9 Millionen Smartphones abgesetzt.

Der Rekordreigen der Südkoreaner dürfte jedoch im Dezember enden: Im kommenden Jahr werden die Gewinne nach Einschätzung von Experten langsamer wachsen, unter anderem wegen eines stagnierenden Marktes für TV-Geräte und einer Abschwächung der rasanten Entwicklung auf dem Smartphone-Markt.

Samsung Galaxy SIII mini im Test

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dapd
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Quartalszahlen - Samsung verdoppelt mit Smartphones den Gewinn

0 Kommentare zu "Quartalszahlen: Samsung verdoppelt mit Smartphones den Gewinn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.