Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rocket Internet Samwer-Brüder sammeln eine Milliarde Dollar ein

Die Brüder Samwer gehören zu den Internetpionieren in Deutschland. Ihre Firma Rocket Internet steht hinter Websites wie Zalando. Mit einer Milliarde Dollar sollen nun die Geschäfte im Ausland ausgebaut werden.
16.07.2013 - 18:53 Uhr 5 Kommentare
Oliver Samwer will das Auslandswachstum von Rocket Internet vorantreiben. Quelle: PR

Oliver Samwer will das Auslandswachstum von Rocket Internet vorantreiben.

(Foto: PR)

Berlin Die Berliner Start-up-Schmiede Rocket Internet will mit frischem Kapital ihr Geschäft in Wachstumsmärkten wie Lateinamerika und Asien massiv ausbauen. Das Unternehmen der drei Samwer-Brüder Marc, Oliver und Alexander hat seit Jahresbeginn Investitionen von rund einer Milliarde Dollar (gut 764 Mio Euro) angezogen, wie Mitgründer Oliver Samwer der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag sagte. Samwer verteidigte auch das mitunter kritisierte Geschäftsmodell der Firma.

Verschiedene Investoren steckten 650 Millionen Dollar in einzelne Rocket-Gründungen. Hinzu kamen vergangene Woche rund 400 Millionen für die Muttergesellschaft von den beiden großen Geldgebern Kinnevik und Access.

„Das Geld soll vor allem für die internationale Expansion von Rocket Internet eingesetzt werden“, erklärte Samwer. „Wir konzentrieren uns vor allem auf Länder außerhalb der USA und Chinas, wo in den kommenden fünf Jahren das größte Wachstum der Internet-Verbreitung zu erwarten ist.“

Deshalb sei Rocket inzwischen nicht nur in Europa aktiv, sondern auch in Lateinamerika, Südost-Asien, Indien, Russland, Australien, Afrika und dem Mittleren Osten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Erst entwickeln, dann verkaufen
    Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
    Mehr zu: Rocket Internet - Samwer-Brüder sammeln eine Milliarde Dollar ein
    5 Kommentare zu "Rocket Internet: Samwer-Brüder sammeln eine Milliarde Dollar ein"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Haffa Brüder und EM TV die Kinderschuhe sozusagen der Internet Abzocker, ähnlich wie die Russenmafia nur digital..

    • EM TV und die Haffa Brüder Teil. 2

    • @Schaedlingsbekaempfer

      Die Samwer-Brüder gehören zu den Ratten der Weltwirtschaft.
      Sie betreiben keine "soliden" Investitionen sondern Spekulationsgeschäfte. z.B. Zalando oder die Ferienwohungsblöcke in der Schweiz, schnell durchgepeitscht, viel Umsatz, übler Ruf, trotzdem ist der Pöbel so blöd und bestellt dort.

      Wenn der Laden zusammenbricht, jammern wieder die Dummbolde bei denen das Geld "eingesammelt" wurde.

      Solche Zockertypen werden dann wieder vom Staat hofiert, während seriöse Firmen schikaniert und vom Staat ruiniert werden.

    • bisschen hart formuliert, aber absolut richtig !

    • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%