Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

RTL-Quartalszahlen Starkes Fernsehgeschäft in Deutschland

Der Fernsehkonzern RTL erfüllte im dritten Quartal die Erwartungen, obwohl der Überschuss leicht sank. Alle europäischen TV-Werbemärkte legten zu, mit nur einer Ausnahme.
Kommentieren
Der Fernsehkonzern in Deutschland profitiert von einem starken Deutschland-Geschäft. Quelle: dpa

Der Fernsehkonzern in Deutschland profitiert von einem starken Deutschland-Geschäft.

(Foto: dpa)

München Mit einem starken Deutschland-Geschäft hat der Fernsehkonzern RTL im Sommer Probleme in anderen Ländern wettgemacht. Umsatz und Betriebsgewinn stagnierten im dritten Quartal, wie die RTL Group am Donnerstag mitteilte. Die Erlöse erfüllten mit 1,26 Milliarden Euro ebenso die Erwartungen von Branchenexperten wie das operative Ergebnis (Ebita) mit 160 Millionen Euro.

Der Überschuss sank auf 104 Millionen von 117 Millionen Euro, da der Konzern ein Jahr zuvor noch wesentlich höhere Finanzerträge verbucht hatte.

„Das deutliche Wachstum von Umsatz und Ebita in Deutschland führte im dritten Quartal zu stabilen Konzernergebnissen“, erklärten die Vorstandschefs Anke Schäferkordt und Guillaume de Posch. „Zudem sind wir gut in das wichtige vierte Quartal gestartet.“ Mit Ausnahme von Belgien hätten die europäischen TV-Werbemärkte im dritten Quartal zugelegt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "RTL-Quartalszahlen: Starkes Fernsehgeschäft in Deutschland "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.