Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

SAP strotzt vor Selbstbewusstsein „Das Geschäft war nie stärker“

Zuletzt hatte es geheißen, die Bestellungen bei SAP für das vierte Quartal lägen unter den Erwartungen. Doch nun gibt sich der Konzern optimistisch: Das Geschäft sei noch nie stärker gewesen.
10.10.2014 - 13:21 Uhr Kommentieren
Laut SAP-Chef Bill McDermott drehen die Papiere des Unternehmens wieder ins Plus. Quelle: Reuters

Laut SAP-Chef Bill McDermott drehen die Papiere des Unternehmens wieder ins Plus.

(Foto: Reuters)

Frankfurt SAP strotzt angesichts gut gefüllter Auftragsbücher für den Rest des Jahres vor Selbstbewusstsein. „Unser Geschäft war noch nie stärker“, sagte der Chef des Walldorfer Softwarekonzerns, Bill McDermott, am Freitag im Gespräch mit Reuters Insider.

In einem Bericht von „Börse Online“ hatte es zuvor unter Berufung auf Unternehmenskreise geheißen, die Bestellungen für das vierte Quartal lägen unter den Erwartungen, was den Aktienkurs belastete.

Nach den Aussagen McDermotts drehten die SAP-Papiere jedoch ins Plus.

SAP will am 20. Oktober seine Bilanz für das dritte Quartal vorstellen. Er freue sich auf das, was der Konzern berichten werde, sagte der McDermott.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "SAP strotzt vor Selbstbewusstsein: „Das Geschäft war nie stärker“"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%