Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Smart Home-Produkte Der Spion im Schlafzimmer

Mit Google Nest startet ein weiterer Anbieter für Smart-Home-Lösungen in Deutschland. Doch viele elektronische Alltagserleichterer haben gravierende Sicherheitsmängel, die Einbrecher oder Hacker auf den Plan rufen.
20.01.2017 - 12:56 Uhr
Das vernetzte Heim ist ein Zukunftstrend, doch noch sind zentrale Datenschutz-Fragen nicht geklärt. Quelle: Science Photo Library/Getty Images
Bedrohte Privatsphäre

Das vernetzte Heim ist ein Zukunftstrend, doch noch sind zentrale Datenschutz-Fragen nicht geklärt.

(Foto: Science Photo Library/Getty Images)

Düsseldorf Es dauert nicht lange, bis Matt Rogers auf das Thema zu sprechen kommt. Datenschutz und IT-Sicherheit, so betont der Mitgründer von Nest Labs, seien von vornherein mitbedacht worden: „Vertrauen ist das Wichtigste.“ Es gehe schließlich um das eigene Zuhause.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Smart Home-Produkte - Der Spion im Schlafzimmer
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%