Smartphone-Marktführer Samsung steigert Gewinn trotz Galaxy-Pleite

Speicherchips und Bildschirme haben Samsung über das Debakel mit dem Smartphone Galaxy Note 7 hinweggeholfen. Das südkoreanische Unternehmen konnte im vergangenen Quartal seinen Gewinn deutlich steigern.
Update: 24.01.2017 - 09:44 Uhr Kommentieren
Der Gewinn ist auch in der Mobile-Sparte gestiegen, wie der Smartphone-Marktführer mitteilt. Quelle: dpa
Samsung

Der Gewinn ist auch in der Mobile-Sparte gestiegen, wie der Smartphone-Marktführer mitteilt.

(Foto: dpa)

SeoulTrotz des Debakels um brennende Akkus bei seinem Vorzeige-Smartphone Galaxy Note 7 hat Samsung im vierten Quartal 2016 den Gewinn mehr als verdoppelt. Der Überschuss sei auf 7,1 Billionen Won (5,7 Milliarden Euro) gestiegen, teilte der Smartphone-Marktführer am Dienstag mit. Dazu trugen vor allem die glänzenden Geschäfte mit Speicherchips und Bildschirmen bei. Aber auch in der Mobil-Sparte sei das Ergebnis dank robuster Verkäufe anderer Smartphone-Premiummodelle einschließlich des Galaxy S7 und S7 Edge gestiegen, hieß es.

Der Umsatz blieb in den Monaten Oktober bis Dezember mit 53,3 Billionen Won nahezu unverändert. Der operative Gewinn überstieg erstmals seit mehr als drei Jahren wieder die Schwelle von neun Billionen Won.

Für das Gesamtjahr 2016 verdiente Samsung den eigenen Angaben zufolge unterm Strich 22,73 Billionen Won, das war ein Anstieg um 19 Prozent. Die Umsatzerlöse kletterten leicht auf fast 201,9 Billionen Won.

Für 2017 prognostizierte der Apple-Konkurrent, der auch Marktführer bei Speicherchips und Fernsehern ist, weitere Gewinnzuwächse. Der Konzern warnte aber zugleich vor Unwägbarkeiten. „Wir müssen uns der Unsicherheiten im politischen und geschäftlichen Umfeld im In- und Ausland bewusst sein, die uns bei der Umsetzung der mittel- und langfristigen Unternehmensstrategien Probleme bereiten können“, sagte Vizepräsident Robert Yi.

Die Samsung-Gruppe, deren Flaggschiff Samsung Electronics ist, war zuletzt auch durch die Verwicklung in einen Korruptionsskandal um eine Vertraute der vorläufig entmachteten Staatspräsidentin Park Geun Hye in die Negativschlagzeilen geraten. Mehrere Spitzenmanager, darunter auch der De-facto-Chef der Gruppe und Vizevorsitzende der Elektronik-Tochter, Lee Jay Yong, wurden in dem Skandal von Ermittlern vernommen. Die Untersuchungen gegen den Konzern dauern an.

Mobil-Geschäft erholt sich wieder
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Smartphone-Marktführer - Samsung steigert Gewinn trotz Galaxy-Pleite

0 Kommentare zu "Smartphone-Marktführer: Samsung steigert Gewinn trotz Galaxy-Pleite"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%