Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Softwarekonzern SAP erhöht Dividende um zehn Cent

SAP schüttet 1,50 Euro je Aktie an die eigenen Anteilseigner aus, zehn Cent mehr als im Vorjahr. Insgesamt werden 1,79 Milliarden Euro ausgeschüttet.
Kommentieren
Der Aufsichtsrat schlägt für 2018 eine Ausschüttung von 1,50 Euro je Aktie vor. Quelle: dpa
SAP

Der Aufsichtsrat schlägt für 2018 eine Ausschüttung von 1,50 Euro je Aktie vor.

(Foto: dpa)

MünchenEuropas größter Softwarekonzern SAP hebt die Dividende an. Der Aufsichtsrat schlägt für 2018 eine Ausschüttung von 1,50 Euro je Aktie vor, das sind zehn Cent mehr als ein Jahr zuvor, wie SAP am Donnerstag in Walldorf mitteilte. Insgesamt reicht SAP damit 1,79 (Vorjahr: 1,67) Milliarden Euro an die eigenen Anteilseigner weiter.

„Angesichts unseres starken Wachstums sollen unsere Aktionäre an diesem Erfolg teilhaben“, sagte Finanzvorstand Luka Mucic. Insgesamt würden 44 (Vorjahr: 41) Prozent des Nettogewinns ausgeschüttet.

SAP hatte eine Anhebung der Dividende in Aussicht gestellt, die Höhe aber offengelassen. Von Reuters befragte Analysten hatten im Mittel mit 1,45 Euro gerechnet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Softwarekonzern: SAP erhöht Dividende um zehn Cent"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.