Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sparmaßnahmen ADAC gibt Zeitschrift „Motorwelt“ in die Hände des Burda-Verlags

Kräftige Einsparung beim Pannendienst – das bislang monatlich erscheinende Magazin wird ausgelagert und auch nicht mehr an die Haushalte zugestellt.
1 Kommentar
ADAC gibt Zeitschrift „Motorwelt“ in die Hände des Burda-Verlags Quelle: dpa
ADAC

Die Mitgliederzeitschrift gibt es bald nur noch in Supermärkten und örtlichen Niederlassungen.

(Foto: dpa)

MünchenDer ADAC lässt seine millionenfach gedruckte Zeitschrift „Motorwelt“ künftig als Auftragswerk vom Medienkonzern Burda produzieren und vermarkten. Das Magazin soll künftig nicht mehr monatlich, sondern nurmehr viermal jährlich erscheinen.

Außerdem wird die Zustellung in die Haushalte der 20 Millionen ADAC-Mitglieder eingestellt, stattdessen liegt die Zeitschrift ab nächstem Jahr zum Abholen in Edeka- und Netto-Supermärkten sowie in den Geschäftsstellen und anderen Niederlassungen des ADAC aus, wie der Autoclub am Donnerstag in München mitteilte.

„Mit Hubert Burda Media haben wir beste Voraussetzungen, dass die neu konzipierte „ADAC Motorwelt“ eine Erfolgsgeschichte bei unseren Mitgliedern und den Werbekunden schreibt“, erklärte ADAC-Chef August Markl. Bisher produziert der ADAC die Zeitschrift in Eigenregie, dabei fallen jedoch hohe Kosten an, unter anderem für den teuren Versand.

Mehr: Die Pannenhilfe hat im vergangenen Jahr 78 Millionen Euro Fehlbetrag ausgewiesen. Im nächsten Jahr könnte es zu einer Beitragserhöhung kommen.

  • dpa
Startseite

1 Kommentar zu "Sparmaßnahmen: ADAC gibt Zeitschrift „Motorwelt“ in die Hände des Burda-Verlags"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Jetzt spinnt auch noch der ADAC.
    Seit über 40 Jahren bin ich Mitglied- noch.
    Sollte es keine Änderung geben werde ich bald Tschüss sagen.

Serviceangebote