Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Start-up-Halle auf der CES Ein Platz zum Träumen

In der Start-up-Halle der Elektronikmesse CES herrscht entschlossene Aufbruchstimmung. Die jungen Aussteller im „Eureka Park“ geben sich gerne ungezähmt und energiegeladen. Das lockt Gründer und Innovatoren an.
Im Eureka Park zeigt sich die CES besonders schrill. Quelle: AP
Eine Gruppe lesender Roboter

Im Eureka Park zeigt sich die CES besonders schrill.

(Foto: AP)

Las Vegas In die Halle G des Ausstellungszentrums in Las Vegas können die Besucher nicht so ohne Weiteres eintreten. Erst müssen sie einen Sicherheitscheck durchlaufen, ihre Taschen durchsuchen lassen und schließlich eine schwere Metalltür passieren. Dann jedoch können sie sehen, wofür sie die Mühe auf sich genommen haben: Sie stehen in der bunten, übermütigen Welt des „Eureka Parks“, der Start-up-Halle der Elektronikmesse CES, die in Las Vegas stattfindet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Start-up-Halle auf der CES - Ein Platz zum Träumen

Serviceangebote