Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Sven Schneider Infineon beruft Linde-Manager zum Finanzvorstand

Der Chiphersteller hat nach längerer Suche einen neuen Finanzchef gefunden. Der Vorstand von Infineon bleibt damit komplett männlich.
Update: 14.03.2019 - 15:40 Uhr Kommentieren
Der bisherige Finanzchef des Chipherstellers, Dominik Asam, wechselt zu Airbus. Quelle: dpa
Infineon

Der bisherige Finanzchef des Chipherstellers, Dominik Asam, wechselt zu Airbus.

(Foto: dpa)

MünchenÜber Schaltkreise wird Sven Schneider, 52, vermutlich erst einmal nicht diskutieren, wenn er Anfang Mai in den Vorstand des Halbleiterherstellers Infineon eintritt. Muss der promovierte Staatswissenschaftler aber auch nicht unbedingt, denn er ist künftig für die Finanzen des Dax-Konzerns zuständig, während seine drei Vorstandskollegen ausgewiesene Chipexperten sind.

Seit Herbst hat Infineon-Aufsichtsratschef Eckart Sünner nach einem neuen Finanzvorstand gefahndet. Jetzt hat er, noch halbwegs rechtzeitig, einen Nachfolger für Dominik Asam gefunden. Der hoch angesehene, langjährige Finanzchef verlässt die Münchener Ende März und wechselt zu Airbus.

Schneider habe „auf seinen bisherigen Positionen Beeindruckendes geleistet“, sagte Sünner am Donnerstag. Der verheiratete Vater zweier Kinder hat sein gesamtes Berufsleben bei Linde verbracht: Im März 2017 wurde er Finanzvorstand, im vergangenen Dezember zudem noch Vorstandssprecher.

Doch die alte Linde AG wird nicht mehr lange existieren. Es war immer klar, dass nach der Fusion mit dem US-Rivalen Praxair der US-Kollege Matt White Finanzvorstand im neuen Konzern werden würde. Schließlich war es insbesondere die finanzielle Performance von Praxair, die Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle beeindruckt hatte.

Auch wenn es nur ein Übergangsjob war: Schneider hat im Linde-Vorstand einen guten Eindruck hinterlassen. „Er hat Tag und Nacht für den Merger gearbeitet“, sagt ein Insider. Der zurückhaltende Manager ist im Unternehmen sehr beliebt.

Der letzte Vorstandschef der alten Linde AG verlässt den Gasehersteller. Quelle: ullstein bild - Sven Simon
Sven Schneider

Der letzte Vorstandschef der alten Linde AG verlässt den Gasehersteller.

(Foto: ullstein bild - Sven Simon)

„Er ist sehr verbindlich und ruhig, ein netter Mensch“, meint einer, der mit ihm zusammengearbeitet hat. Er passe gut zum ebenfalls eher reservierten Infineon-Chef Reinhard Ploss: „Infineon hat einen guten Fang gemacht.“

Auf der Hauptversammlung hatte Aufsichtsratschef Sünner vor drei Wochen noch betont, sich auf Kandidatinnen für die freie Position zu konzentrieren. Nun aber bleibt die Männerquote im Vorstand von Infineon, wie sie immer war: bei 100 Prozent.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Sven Schneider - Infineon beruft Linde-Manager zum Finanzvorstand

0 Kommentare zu "Sven Schneider: Infineon beruft Linde-Manager zum Finanzvorstand"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.