Technikkonzern Apple plant das größte iPhone aller Zeiten

Gleich drei neue Geräte will der Konzern angeblich 2018 auf den Markt werfen. Statt auf Innovation scheint Apple dabei vor allem auf Größe zu setzen.
Update: 27.02.2018 - 05:06 Uhr 2 Kommentare

„Ordentlicher Preissprung“ – So teuer werden Smartphones

„Ordentlicher Preissprung“ – So teuer werden Smartphones

Cupertino/New YorkZufall oder Absicht? Nur einen Tag nachdem Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein neues Riesen-Smartphone Galaxy S9+ vorgestellt hat, sickern ähnliche Nachrichten auch beim US-Konkurrenten Apple durch.

Wie Bloomberg unter Berufung auf Insider berichtet, plant der iPhone-Hersteller in diesem Jahr gleich drei neue Geräte auf den Markt zu werfen. Das größte davon soll eine Bildschirmdiagonale von bis zu 6,5 Zoll (16,5 Zentimeter) haben und wäre damit größer als das Galaxy 9+ des südkoreanischen Rivalen.

Der Smartphonemarkt gilt als gesättigt. 2017 waren die Verkäufe laut des Marktforschers IDC rückläufig. Auch wegen mangelnder Innovationen der Hersteller wechseln Besitzer ihre Telefone nicht mehr so häufig aus wie früher. Apple, Samsung und andere Produzenten versuchen stattdessen unter anderem mit besseren Kameras, intelligenteren Sprachassistenten oder eben größeren Displays Kaufanreize zu setzen.

Im Falle von Apple soll das neue Jumbo-Smartphone etwa die gleiche Größe haben wie das iPhone 8 Plus. Allerdings soll sich der Bildschirm wie beim iPhone X nahezu über die gesamte Front erstrecken und laut Bloomberg folgende technische Merkmale besitzen:

  • OLED-Display ähnlich dem des iPhone X
  • Bildschirmauflösung von 1242 x 2688 Pixel
  • Gesichtserkennung
  • A12-Prozessor
  • Umfangreichere Sprachsteuerung
  • Animojis via FaceTime

Neben dem Riesen-iPhone soll außerdem das Modell X runderneuert werden. Das dritte Gerät soll ebenfalls ein ähnliches Design wie das X haben, aber preisgünstiger sein und über ein LCD-Display verfügen.

Apple führe gerade Produktionstests mit Zulieferern durch, hieß es. Zugleich schränkte Bloomberg ein, dass sich die Pläne noch ändern könnten. Einer der Autoren des Berichts ist Mark Gurman, der schon als Blogger frühzeitig diverse Apple-Neuheiten enthüllen konnte. Apple kommentiert solche Berichte grundsätzlich nicht.

Laut Bob O‘Donnell von Technalysis Research führt Apple mit einem Upgrade sowie einem größeren und einem günstigeren iPhone seine Smartphone-Platte logisch fort. Zuletzt enttäuschte der Konzern Analysten mit seinem Ausblick für das aktuelle Quartal. Seit Monaten wird spekuliert, wie gut sich das mehr als 1000 Euro teure iPhone X auf Dauer verkauft. Apple nennt keine Verkaufszahlen für einzelne Modelle.

Ein Sprung beim durchschnittlichen iPhone-Preis im Weihnachtsquartal spricht zwar für einen hohen Anteil des iPhone X im Produktmix. Doch wird für das aktuelle Vierteljahr mit einem deutlichen Rückgang gerechnet.

Apple-Aktien verteuerten sich am Montag nachbörslich zeitweise um mehr als drei Prozent. Zuvor hatte sich Warren Buffett positiv über seine Beteiligung an dem iPhone-Bauer geäußert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • mst
  • dpa
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Technikkonzern - Apple plant das größte iPhone aller Zeiten

2 Kommentare zu "Technikkonzern: Apple plant das größte iPhone aller Zeiten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • 2 kleine Fehler haben sich eingeschlichen:
    "Im Falle von Apple soll das neue Jumbo-Smartphone etwa die gleiche Größe haben wie das iPhone 8."
    Nein, wie das Iphone 8 Plus.
    "OLED-Display ähnlich dem des iPhone X+"
    Das X+ gibts noch nicht, ich denke hier ist das aktuelle X gemeint.

  • schön, dass es Huawai und Nokia gibt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%