Technologiekonzern Milliardenschwerer Aktienrückkauf beflügelt Toshiba

Toshiba hat die letzte Hürde für den Verkauf seiner Chipsparte genommen. Ein milliardenschwerer Aktienrückkauf beflügelt den Technologiekonzern.
Kommentieren
Das Unternehmen hat sein Chip-Geschäft vor kurzem für 15,3 Milliarden Dollar verkauft. Quelle: Reuters
Toshiba

Das Unternehmen hat sein Chip-Geschäft vor kurzem für 15,3 Milliarden Dollar verkauft.

(Foto: Reuters)

Frankfurt, TokioDie Ankündigung eines umgerechnet 5,4 Milliarden Euro schweren Aktienrückkaufs hievt Toshiba auf ein Eineinhalb-Jahres-Hoch. Die Aktien des japanischen Technologiekonzerns stiegen am Mittwoch um bis zu elf Prozent auf 351 Yen. Dabei wechselten bis kurz vor Handelsschluss in Tokio fast sieben Mal so viele Toshiba-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Das Unternehmen hatte sein Chip-Geschäft vor kurzem für 15,3 Milliarden Dollar verkauft, weil es durch die Insolvenz seiner US-Atomsparte Westinghouse in finanzielle Schwierigkeiten geraten war. Analysten kritisierten, dass die Wachstumsaussichten des Konzerns durch diesen und andere Anteilsverkäufe begrenzt seien. Toshiba stellte dagegen die Wiederaufnahme von Dividendenzahlungen in Aussicht.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Technologiekonzern: Milliardenschwerer Aktienrückkauf beflügelt Toshiba"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%