Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Technologiekonzern Samsung rechnet mit schwierigem Jahr für sein Chipgeschäft

Samsung sieht für sein Geschäft mit Speicherchips ein schwieriges Jahr auf sich zukommen. Angesichts der Konkurrenz aus China wird der Konzern trotzdem weiter darin investieren.
Kommentieren
Samsung macht unter andetem eine schwächere Nachfrage nach Smartphones zu schaffen. Quelle: AP
Samsung

Samsung macht unter andetem eine schwächere Nachfrage nach Smartphones zu schaffen.

(Foto: AP)

Der südkoreanische Technologiekonzern rechnet mit einem schwierigen Jahr für sein Geschäft mit Bauteilen, darunter Speicherchips. Hintergrund sei die schwächere Nachfrage nach Smartphones und sinkende Investitionen von Firmen für Datenzentren, sagte Samsung-Electronics-Chef Kim Ki-nam bei der Hauptversammlung. Aufgrund der härteren Konkurrenz aus China werde der Konzern aber weiter in das Geschäft mit Chips investieren.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Technologiekonzern: Samsung rechnet mit schwierigem Jahr für sein Chipgeschäft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.