Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Rechenzentrum der Telekom

Die Konzerntochter T-Systems soll neu ausgerichtet werden.

(Foto: dpa)

Telekom-Großkundentochter Neuer Chef will T-Systems aufspalten

Kaum im Amt, will der neue T-Systems-Chef Adel Al-Saleh die verlustbringende Telekom-Großkundentochter aufspalten und wieder stärker auf die Kunden ausrichten. Das gibt Verkaufsgerüchten neue Nahrung.

Düsseldorf Offiziell ist Adel Al-Saleh noch keine drei Wochen im Amt. Trotzdem hat der neue Chef von T-Systems bereits weitreichende Entscheidungen getroffen: Am Montag stellte der Amerikaner vor seinen Führungskräften die neue Strategie für die Telekom-Tochtergesellschaft vor. Demnach soll die Großkundensparte des Bonner Konzerns in zwei Gesellschaften geteilt werden, die beide von einem echten Vertriebsprofi unterstützt werden sollen. Ein entsprechender Kandidat soll außerhalb des Konzerns gefunden werden. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Telekom-Großkundentochter - Neuer Chef will T-Systems aufspalten

Serviceangebote