Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Telekommunikation Chef von britischem Telekomkonzern BT muss Posten räumen

Einst war der britische Telekomkonzern BT ein Hoffnungsträger – doch das Unternehmen strauchelt seit Jahren. Das hat Konsequenzen für den Firmenchef.
Kommentieren
BT: Chef Gavin Patterson muss gehen Quelle: Reuters
Gavin Patterson

Nach fünf Jahren als Chef des britischen Telekomkonzerns BT tritt Gavin Patterson zurück.

(Foto: Reuters)

LondonDie anhaltenden des britischen Telekomkonzerns BT kosten Firmenchef Gavin Patterson nun den Posten. Der 50-Jährige werde im Jahresverlauf zurücktreten, kündigte BT-Chairman Jan du Plessis am Freitag an. Ein Führungswechsel sei nach fünf Jahren von Nöten. In der zweiten Jahreshälfte werde die Nachfolge bekanntgegeben. Die BT-Aktie legte im frühen Handel mehr als zwei Prozent zu.

BT kämpft seit Jahren mit Problemen. Vergangenen Monat kündigte der ehemalige Staatsmonopolist an, jeden zehnten Job und damit insgesamt 13.000 Stellen zu streichen. Das Unternehmen, zudem der größte britische Mobilfunkanbieter EE gehört, verpasste sein Umsatzziel und rechnet auch für die nächsten Jahre nicht mit einem Gewinnwachstum.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Telekommunikation: Chef von britischem Telekomkonzern BT muss Posten räumen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.