TV-Gerätehersteller Loewe streicht 150 Stellen

Loewe hat einen neuen Plan, um aus den roten Zahlen zukommen: Kündigungen schreiben. So will der Gerätehersteller für Investoren interessant werden – Zeit hat er dafür nur noch bis Mitte Oktober.
5 Kommentare
In der Krise: Loewe hatte im Juli gerichtlichen Gläubigerschutz beantragt. Quelle: dpa

In der Krise: Loewe hatte im Juli gerichtlichen Gläubigerschutz beantragt.

(Foto: dpa)

Kronach/ MünchenDer ums Überleben kämpfende TV-Gerätehersteller Loewe will sich mit einem Stellenabbau für einen Investor interessant machen. 150 Mitarbeiter müssen gehen, wie Loewe am Montag im oberfränkischen Kronach mitteilte. Derzeit hat Loewe noch 800 Beschäftigte.

Mit den Kündigungen sei das Sparprogramm abgeschlossen. Loewe hatte die Zahl der Mitarbeiter in der Vergangenheit schon reduziert. Zuletzt wurde angekündigt, dass von den 800 noch vorhandenen Stellen jede fünfte – also 160 – wegfällt. Mit dem erneuten Personalabbau sei das Unternehmen „grundlegend restrukturiert und vorbereitet für den Einstieg eines neuen Investors“, hieß es.

Derzeit gebe es zehn Interessenten, teilte das Unternehmen weiter mit. Loewe nehme sich für die Investorensuche die notwendige Zeit und konzentriere sich „auf einige wenige, besonders zukunftsträchtige und erfolgversprechende Angebote“, sagte Vorstandschef Matthias Harsch.

Im Oktober läuft allerdings der Gläubigerschutz für den größten deutschen Fernseherbauer ab. Bis dahin muss ein neuer Geldgeber gefunden sein. Um die Existenzkrise zu überwinden, sind die Franken bereits eine Partnerschaft mit dem chinesischen Hersteller Hisense eingegangen. Dieser bringt allerdings kein Geld mit.

  • dpa
  • rtr
Startseite

5 Kommentare zu "TV-Gerätehersteller: Loewe streicht 150 Stellen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Bei ordentlicher Registrierung über einen stationären Händler ist ja vor allem dieser in der Pflicht. Denn der Vertrag kommt ja mit dem Händler zu Stande. Der Händler muss im Falle der Insolvenz sofort Rückstellungen bilden, um im Garantiefall Leistungen erbringen zu können. Der Kunde kann also entspannt bleiben. Natürlich kann es zu Verzögerungen im Service kommen und langfristig können evtl. Teile nach Jahren nicht mehr zur Verfügung stehen, die bei existierender Firma Loewe noch vorhanden wären.

  • Hoffen wir mal das Beste für Loewe. Wäre wirklich verdammt schade, wenn dieses innovative Unternehmen vom Markt verschwindet. Meine Erfahrung mit Loewe-Geräten, egal ob TV oder Audio, sind überaus positiv. Möchte da nichts anderes mehr.

  • dann würde ich mal beten, dass das nach dem endgültigen Insolvenzantrag auch noch so ist ;-)

  • Ja ich! Habe vor 2 Wochen meinen "alten" LOEWE gegen einen neuen 46er Slimline ersetzt. Natürlich günstig :-) Es sind geile Geräte und meine Erfahrungen mit Loewe in den letzten Jahrzehnten zeigten, daß Garantie und Ersatzteile kein Thema sind. Nach meiner Erfahrung sind es einfach saugute Geräte. Wäre schade, wenn die den Bach runtergehen...

  • gibt es wirklich noch irgendwelche Blödel, die Loewe Geräte kaufen und in max. einem halben Jahr ohne Garantie und Ersatzteile da stehen wollen ??

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%