Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

TV-Gerätehersteller Loewe will Investor präsentieren

Anfang Oktober musste der TV-Gerätehersteller Loewe ein Insolvenzverfahren beantragen – nun scheint es wieder bergauf zu gehen. Das Unternehmen möchte schon bald einen Investor präsentieren.
Kommentieren
Nach hohen Verlusten hatte Loewe Anfang Oktober ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Quelle: dpa

Nach hohen Verlusten hatte Loewe Anfang Oktober ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt.

(Foto: dpa)

Kronach Der schwer angeschlagene TV-Gerätehersteller Loewe will in der kommenden Woche einen Investor vorstellen. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte am Freitag in Kronach entsprechende Medienberichte. Einen konkreten Termin nannte er nicht. Im November hatte Loewe mitgeteilt, dass noch zwei Bieter im Rennen sind.

Nach hohen Verlusten hatte Loewe Anfang Oktober ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Am Standort Kronach sind derzeit noch etwa 650 Mitarbeiter beschäftigt. Das Unternehmen, das sich auf die Produktion hochwertiger Fernseh- und Audiogeräte spezialisiert hat, war wegen des Preiskampfs in der Branche und der harten Konkurrenz aus Fernost zunehmend unter Druck geraten.

Gemeinsam mit einem Investor hofft Loewe nun auf einen Neubeginn mit frischem Kapital. Bereits mit im Boot sitzt das chinesische Unternehmen Hisense als Technologie-Partner.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "TV-Gerätehersteller: Loewe will Investor präsentieren"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote