Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Übernahmepläne Breitbandanbieter warnen vor Unitymedia-Verkauf an Vodafone

Die Wettbewerber stellen sich gegen einen Zusammenschluss der beiden Kabelanbieter: Er gefährde die Zukunft des Glasfaserausbaus.
Der Kabelanbieter könnte von Vodafone geschluckt werden. Quelle: dpa
Unitymedia

Der Kabelanbieter könnte von Vodafone geschluckt werden.

(Foto: dpa)

BerlinDer deutsche Breitbandmarkt könnte in den nächsten Tagen mächtig in Unruhe geraten. Der Telekommunikationsanbieter Vodafone verhandelt Insidern zufolge mit dem Medienkonzern Liberty Global über eine Übernahme von verschiedenen Landesgesellschaften – auch der Tochter Unitymedia in Deutschland. Das Dealvolumen soll laut Medienberichten 16,5 Milliarden Euro inklusive Schulden betragen. Dem Vernehmen nach könnten die Gespräche schon sehr bald abgeschlossen werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Übernahmepläne - Breitbandanbieter warnen vor Unitymedia-Verkauf an Vodafone