Ufa-Chefs Bauer und Hofmann „TV gewinnt an Kreativität und Kraft“

Die Ufa-Chefs Wolf Bauer und Nico Hofmann sprechen im Interview über Chancen und Risiken für Filmproduzenten, die Erfahrung ihrer Branche mit Disruptionen und den Fernsehgeschmack der Deutschen in unsicheren Zeiten.
Große Lust aufs Geschichtenerzählen. Quelle: ZDF und Stefan Erhard
Szene aus dem ZDF-Dreiteiler „Ku’damm 56“

Große Lust aufs Geschichtenerzählen.

(Foto: ZDF und Stefan Erhard)

Der Ufa steht ein turbulentes Jahr bevor: ein großes Jubiläum samt Umbau an der Spitze von Deutschlands größter privater Produktionsfirma, deren Portfolio von „Bauer sucht Frau“ bis zu spektakulären Event-Movies reicht. Anders als in anderen Unternehmen geht der Chefwechsel hier aber ganz harmonisch vonstatten. Selbst in ihrem Ärger über die Berliner Politik sind sich die beiden Bosse einig.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Ufa-Chefs Bauer und Hofmann - „TV gewinnt an Kreativität und Kraft“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%