Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Urteil Heilsamer Schock für Samsung

Ein Urteil rüttelt die Korea AG auf. Denn Samsungs Firmenerbe Lee Jae-yong wird zu fünf Jahren Haft verurteilt. Experten erwarten nun Reformen der Konzernstrukturen. Ein Vorreiter könnte dabei ironischerweise Samsung werden. 
Samsungs Firmenerbe Lee Jae-yong muss für fünf Jahre ins Gefängnis. Quelle: AFP
Verurteilt

Samsungs Firmenerbe Lee Jae-yong muss für fünf Jahre ins Gefängnis.

(Foto: AFP)

SeoulIn Südkorea ist es gefährlich, Firmenpatriarch zu sein. Haftstrafen mit oder ohne Bewährung sind seit Jahrzehnten ein Berufsrisiko für die Führer der riesigen Familienkonglomerate, der sogenannten Chaebol, die Südkoreas Wirtschaft dominieren. Doch so heftig wie den Erben des größten Chaebol Samsung hat es noch keinen erwischt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Urteil - Heilsamer Schock für Samsung