Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Vergleichsportal Schnappt sich ProSiebenSat.1 Verivox?

Die TV-Senderkette ProSiebenSat.1 will ihr Digitalgeschäft ausbauen. Offenbar hat das Unternehmen ein Auge auf das Vergleichsportal Verivox geworfen. Im Raum steht ein dreistelliges Millionenangebot.
Kommentieren
Der Kaufpreis für das Unternehmen könnte sich auf bis zu 300 Millionen Euro belaufen. Quelle: dpa
Vergleichsportal Verifox

Der Kaufpreis für das Unternehmen könnte sich auf bis zu 300 Millionen Euro belaufen.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie TV-Senderkette ProSiebenSat.1 hat einem Medienbericht zufolge ein Auge auf das Vergleichsportal Verivox geworfen. ProSiebenSat.1 verhandle über einen Einstieg bei dem Heidelberger Unternehmen, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Donnerstagausgabe. Der Kaufpreis für Verivox könnte sich auf bis zu 300 Millionen Euro belaufen. Ob die Übernahmepläne am Ende aufgehen, sei noch offen, schreibt die Zeitung.

Die Münchner wollen ihr Digitalgeschäft ausbauen. Wie Reuters vor wenigen Tagen von Insidern erfahren hat, ist ProSiebenSat.1 auch am Betreiber des Online-Reiseportals fluege.de, Unister Travel, interessiert. Der Leipziger Reiseportalanbieter, der auch in den Fokus des Finanzinvestors EQT gerückt ist, könne mit bis zu 900 Millionen Euro bewertet werden, hatten mit der Sache vertraute Personen gesagt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Vergleichsportal: Schnappt sich ProSiebenSat.1 Verivox?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote