Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Video-Streaming Netflix will seine Filme nicht über neues Apple-Portal laufen lassen

Apple will einen Video-Dienst starten. Netflix kündigt nun an, dass der Anbieter keine Eigenproduktionen in das Apple-Portal einspeisen wird.
Kommentieren
Der Video-Streaming-Anbieter will seine Angebote weiterhin nur über seinen eigenen Dienst anbieten. Quelle: AFP
Netflix

Der Video-Streaming-Anbieter will seine Angebote weiterhin nur über seinen eigenen Dienst anbieten.

(Foto: AFP)

Los AngelesDer führende Video-Streaming-Anbieter Netflix will seine Filme nicht über den neuen Video-Dienst von Apple laufen lassen. Netflix wolle seine Angebote weiterhin nur über seinen eigenen Dienst anbieten, sagte Konzernchef Reed Hastings am Montag.

Es wird erwartet, dass Apple seinen neuen TV- und Video-Dienst am 25. März vorstellt und damit den Wettbewerb in der Branche verschärft. Auch Walt Disney und die AT&T-Tochter Warner Media wollen solche Streaming-Dienste anbieten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Video-Streaming: Netflix will seine Filme nicht über neues Apple-Portal laufen lassen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.