Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wall Street Apple kurzzeitig Nummer eins an der Börse

Im volatilen Handel an der Wall Street hat Apple für kurze Zeit Exxon Mobil überholt. Der Marktwert des iPhone- und iPad Herstellers stieg auf 314,5 Milliarden Dollar und lag damit leicht über dem des Ölriesen.
Kommentieren

New YorkApple hat den Ölkonzern Exxon Mobil für kurze Zeit als größtes börsennotiertes US-Unternehmen überholt. In einem volatilen Handel an der Wall Street am Dienstag stieg der iPhone- und iPad-Konzern zum wertvollsten Unternehmen auf. Der Marktwert stieg auf 341,5 Milliarden Dollar und lag damit erstmals leicht über dem von Exxon in Höhe von 341,4 Milliarden Dollar. Der Ölriese setzt mehr als vier Mal so viel wie Apple im Jahr um.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Wall Street: Apple kurzzeitig Nummer eins an der Börse"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.