Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wechsel im Vorstand Christian Illek ist das Multitalent der Deutschen Telekom

Obwohl ihm in dem Bereich die Erfahrung fehlt, ist der Noch-Personalvorstand der Deutschen Telekom bald für die Finanzen des Konzerns zuständig.
25.02.2018 - 18:19 Uhr
Tarifverhandlungen gehören für den designierten Telekom-CFO bald zur Vergangenheit. Quelle: Lena Böhm für Handelsblatt
Christian Illek

Tarifverhandlungen gehören für den designierten Telekom-CFO bald zur Vergangenheit.

(Foto: Lena Böhm für Handelsblatt)

Düsseldorf Auch wenn Christian Illek eigentlich nur das Vorstandsressort tauscht – dieser Wechsel ist eine Beförderung. Bisher war der gebürtige Düsseldorfer als Personalvorstand der Deutschen Telekom für die rund 215.000 Mitarbeiter des Unternehmens zuständig.

Ab Anfang kommenden Jahres wacht er über die Zahlen im Konzern: rund 75 Milliarden Euro Umsatz und etwa 23 Milliarden Euro bereinigter Gewinn. Illek, Jahrgang 1964, wird als Finanzvorstand dafür verantwortlich sein, dass bei der Telekom die Bilanz stimmt.

Er übernimmt den Posten von Thomas Dannenfeldt, der nach 26 Jahren im Konzern freiwillig ausscheidet, um sich nach einer Auszeit neu zu orientieren.

Telekom-Chef Timotheus Höttges betonte, Illek sei für den Posten „bestens gerüstet“. Es sei auch gut, dass ein „erfahrener Telekomer“ diese wichtige Position übernehmen werde.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Illek stieg 2007 als Bereichsleiter von T-Home bei der Telekom ein. Vorherige Stationen des studierten Chemikers und Betriebswirts waren der PC-Hersteller Dell und die Beratungsgesellschaft Bain.

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%