Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Weiteres Wachstum erwartet Schneider übertrifft Erwartungen

Im vierten Quartal konnte der französische Elektrokonzern den Umsatz um 5,2 Prozent steigern. Analysten hatten weniger erwartet.

HB PARIS. Der französische Elektrokonzern erwartet für dieses Jahr ein stärkeres Wachstum. Der Umsatz sei im Vierteljahr zum Ende Dezember 2003 auf 2,33 Milliarden Euro von 2,22 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte der Hersteller von Kontrollsystemen in der Automatisierungstechnik, Steckern und Verteilerkästen am Dienstag in der Wirtschaftszeitung „Les Echos“ mit. Im Geschäftsjahr 2003 sei allerdings wegen der negativen Auswirkung des festen Euro ein Umsatzrückgang um 3,1 Prozent auf 8,78 Milliarden Euro verzeichnet worden. In diesem Jahr erwartet Schneider nach eigenen Angaben einen Umsatzanstieg um acht bis zehn Prozent. Übernommene Unternehmen würden dabei zum Umsatz um bis zu einer Milliarde Euro beitragen, hieß es. Bereits im vierten Quartal hätten die übernommenen Firmen den Umsatz um 127 Millionen Euro gesteigert. Der feste Euro habe dagegen den Umsatz um 143 Millionen Euro gedrückt.

Startseite
Serviceangebote