Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

WeTransfer-Gründer Ronald Hans Silicon Valleys lässiger Cousin drängt auf Musikmarkt

Die Filesharing-Firma WeTransfer will zur globalen Musik-Plattform werden – aber ohne direkt mit Spotify und Apple zu konkurrieren. Das Konzept: cooler und kreativer sein als die anderen. Einige Erfolge haben die Niederländer bereits erzielt.
23.11.2016 - 10:41 Uhr
„Wir wollen uns enger mit den Künstlern vernetzen.“ Quelle: PR
Ronald Hans

„Wir wollen uns enger mit den Künstlern vernetzen.“

(Foto: PR)

Düsseldorf „Ohoh“, sagt Rafael, als sein Vater die WeTransfer-Seite öffnet. Der Eineinhalbjährige sitzt auf dem Schoß von Ronald Hans und zeigt auf die grünen, aus ihren drei Augen ganz freundlich dreinblickenden Comic-Monster auf dem Bildschirm. Die haarigen Wesen sind so etwas wie die Maskottchen der Firma seines Vaters, dem Kleinen jagen sie anscheinend etwas Angst ein.

Ronald Hans, in seiner Heimat unter seinem Bloggernamen Nalden besser bekannt, hat WeTransfer vor sieben Jahren mit zwei Freunden gegründet, seitdem ist die Filesharing-Firma aus Amsterdam zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für Dropbox und Google Drive gewachsen. Anders als bei der Konkurrenz ist bei WeTransfer kein Nutzerkonto nötig. Die Dateien werden direkt ausgetauscht und auch nicht dauerhaft gespeichert. „WeTransfer ist wie eine Liebesaffäre. Dropbox wie Zusammenwohnen“, sagt Hans. Sein Selbstbewusstsein weiß der 32-Jährige hinter Humor gut zu tarnen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: WeTransfer-Gründer Ronald Hans - Silicon Valleys lässiger Cousin drängt auf Musikmarkt
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%