Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zahlen fürs zweite Quartal AMD macht unerwartet Gewinn

Advanced Micro Devices, besser bekannt als AMD, hat fürs zweite Quartal einen bescheidenen Gewinn ausgewiesen. Die Analysten freute es, hatten sie doch mit einem Minus beim amerikanischen Chip-Hersteller gerechnet.

HB SUNNYVALE. Ausgezeichnete Ergebnisse der Computerchip-Sparte, vor allem bei Prozessoren für Server und Laptops, verhalfen AMD zu einem Gewinn von 11,3 Millionen Dollar oder drei Cent je Aktie. Dagegen gab es bei den so genannten Flash-Speicher- Chips für Handys, DVD-Player und andere elektronische Geräte massive Umsatzrückschläge und hohe Verluste. Dies gab die in Sunnyvale (Kalifornien) ansässige Gesellschaft am Mittwoch nach Börsenschluss bekannt.

Der Gewinn fiel zwar gegenüber dem zweiten Quartal 2004 um 64,9 Prozent, doch hatten die Analysten mit roten Zahlen von fünf Cent je Aktie gerechnet. Deshalb zogen die AMD-Aktien nachbörslich um 2,9 Prozent auf 19,80 Dollar kräftig an. Seit seinem Zwölfmonats-Tief hat sich der AMD-Aktienkurs fast verdoppelt.

Das Mikroprozessoren-Geschäft wachse nicht nur, sondern das Wachstum beschleunige sich, teilte AMD mit. Das Unternehmen erwarte, dass der Mikroprozessoren-Umsatz die normalen saisonalen Trends übertreffen werde. Auch profitierte man von einem sechsprozentigen Preisanstieg bei Chips. Besonders gut lief das AMD-Geschäft in China und, Nordamerika.

Aufs Halbjahr gerechnet lag der Umsatz praktisch unverändert bei 2,5 Milliarden Dollar. Es gab rote Zahlen von 6,1 Millionen Dollar oder zwei Cent je Aktie gegenüber einem Halbjahresgewinn von 77,3 Millionen Dollar oder 21 Cent je Aktie in dem entsprechenden Abschnitt des Vorjahres.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%