ZDF-Satire Der Friedrich-Rücktritt und die „heute-show“

Die erste Meldung über den Rücktritt von Agrarminister Friedrich machte um 16.07 Uhr die Runde, eine Pressekonferenz startete um 17 Uhr. Eine Herausforderung für das Satire-Magazin „heute-show“ um Moderator Oliver Welke.
2 Kommentare
Heute-Show-Moderator Oliver Welke: Aufzeichnung kurz nach Friedrich-Rücktritt. Quelle: Imago

Heute-Show-Moderator Oliver Welke: Aufzeichnung kurz nach Friedrich-Rücktritt.

(Foto: Imago)

DüsseldorfEs ist ein Parforceritt, den die Redaktion der „heute-show“ heute wagt. Zwar wird die wöchentlich von Millionen ausgestrahlte ZDF-Satire-Sendung erst um 22.30 Uhr ausgestrahlt – doch die Aufzeichnung beginnt in den Kölner Studios bereits um 18 Uhr. Da ist ein Minister-Rücktritt nur wenige Minuten vorher eine Herausforderung.

„Wir bringen Friedrich noch in die Sendung“, sagte ein „heute-show“-Redakteur am späten Freitagnachmittag auf Anfrage von Handelsblatt Online. Es werde versucht, noch aktuelle Bilder von der Friedrich-Pressekonferenz in die Sendung zu kriegen. Daher könnte sich sogar der Start der Aufzeichnung um einige Minuten verschieben.

  • mdo
Startseite

2 Kommentare zu "ZDF-Satire: Der Friedrich-Rücktritt und die „heute-show“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Jouuu, auf die Sendung bin ich heute gespannt. Freue mich schon auf Gernot Hassknecht & Co.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%