Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zweites Geschäftsquartal Epcos profitiert von Auto- und Handy-Boom

Der Bauelemente-Spezialist Epcos hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres dank lebhafter Nachfrage von Seiten der Mobilfunk- und Automobilhersteller ein Umsatz- und Ergebnisplus verbucht.

dpa-afx MÜNCHEN. Das Ergebnis nach Steuern sei von 8,3 Mill. Euro im Vorjahr auf 14,6 Mill. Euro oder 0,22 Euro je Aktie gestiegen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag in München mit. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) kletterte von 11,7 auf 19,5 Mill. Euro, der Umsatz legte von 334 auf 365 Mill. Euro zu.

Über die Eckdaten bei Umsatz und Ebit hatte Epcos allerdings bereits bereits Ende April informiert.

Der Auftragseingang lag mit 366 Mill. Euro über Vorjahresniveau. Vor einem Jahr waren Aufträge im Wert von 348 Mill. Euro eingegangen. Für das laufende dritte Quartal gaben sich die Münchner verhalten optimistisch. So soll der Umsatz im dritten Quartal im Vergleich zum Vorquartal stabil bleiben, beim Ergebnis rechnet Epcos mit eine leichten Verbesserung.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite