Stiftungen Spenden für den guten Zweck liegt im Trend

Seite 2 von 2:
Die Hybridstiftung
Zehn Tipps zur Mietwagen-Buchung
Urlaub mit dem Cabrio: Den Mietwagen am besten schon zu Hause buchen
1 von 10

Rechtzeitig zu Beginn der Reisesaison hat das Verbraucherportal „Check24.de“ die wichtigsten Informationen für einen entspannten Start in den Urlaub zusammengestellt. So gelingt die reibungslose Mietwagenbuchung.

Fünf Tipps zur Buchung
2 von 10

Ausreichender Versicherungsschutz: Wichtig ist es, bei der Buchung einen umfassenden Versicherungsschutz aus Haftpflicht-, Vollkasko- und Diebstahlversicherung zu wählen. Von Angeboten mit Selbstbeteiligung wird abgeraten, da Versicherungen ohne Selbstbeteiligung in der Regel nur geringfügig teurer sind, im Schadenfall aber keine Kosten entstehen.

Die Deckungssumme der Haftpflichtversicherung sollte mindestens bei einer Million Euro liegen. Vor allem bei Anmietung für die USA ist es wichtig, darauf zu achten, da dort die gesetzliche Mindestdeckungssumme nur bei 20.000 USD liegt.

Benzinpreise
3 von 10

Tankregelung: Vor allem in den südlichen Urlaubsländern Europas bieten viele Vermieter nur die Tankregelung "voll/leer" an. Die erste Tankfüllung muss der Kunde beim Vermieter kaufen, am Ende gibt er den Wagen leer zurück. Nachteil: Das restliche Benzin im Tank verschenkt der Mieter. Besser ist deshalb die Tankregelung "voll/voll", bei der der Wagen vollgetankt zurückgebracht wird. Alternativ gibt es vor allem in den USA auch eine Regelung, bei der die erste Tankfüllung inklusive ist.

Kindersitze & Co.
4 von 10

Zusätzliche Kosten: Durch Einwegfahrten, Zusatzfahrer, junge Fahrer oder auch Zubehör wie Navis und Kindersitze können bei einzelnen Anbietern unterschiedlich hohe Zusatzkosten entstehen. Werfen Sie also einen gründlichen Blick in die Mietbedingungen. Ein Vergleich lohnt sich: Zum Teil haben Anbieter ohne Einweg-Gebühr, die auf den ersten Blick teurer sind, bei einer Einwegmiete effektiv das günstigste Angebot.

Wie lang ist ein Tag?
5 von 10

Anmietzeit: Ein Miettag dauert immer 24 Stunden. Bei Abholung des Mietwagens um 10 Uhr und Abgabe am nächsten Tag um 12 Uhr müssen Kunden auch den angebrochenen Tag voll bezahlen. Deshalb empfehlen die Experten von „CHECK24.de“ einen Mietwagen immer erst zu der Stunde zu buchen, zu der man ihn tatsächlich benötigt und die Abgabeuhrzeit wenn möglich etwa eine Stunde früher als die Abholung zu wählen.

Abgehoben
6 von 10

Flughafenstation vs. Shuttle-Service: Einige Anbieter haben ihre Stationen nicht direkt am Flughafen, sondern bieten einen Shuttle zu den Mietstationen in etwa fünf bis zehn Autominuten Entfernung. Diese Vermieter sind bei Abholung am Flughafen in der Regel etwas günstiger. Urlauber, die aber Wert auf einen Mietwagen direkt am Flughafen legen, können dies bei der Online-Mietwagen-Suche häufig durch den Filter "Direkt im Terminal" einstellen.

Zeit sparen
7 von 10

Clever Zeit sparen bei der Abholung: Gerade in der Hauptreisezeit im Sommer bilden sich vor den Schaltern der Vermieter lange Schlangen. Mit ein paar kleinen Tricks verkürzen Urlauber für sich und alle anderen die Wartezeit - zum Beispiel wenn sie den Voucher des Vermieters ausdrucken statt ihn nur digital bereit zu halten und bereits alle persönlichen Unterlagen wie Führerschein und Kreditkarte parat haben. Ganz Eilige sparen Zeit, indem einer bereits den Mietwagen abholt während die anderen auf das Gepäck im Terminal warten.

Aber Achtung: „Der Gesetzgeber hat den Vermögensstock als „das zu erhaltende Vermögen“ definiert; Zuwendungen in „das verbrauchbare Vermögen“ kommen deshalb nicht in den Genuss des erweiterten Spendenabzugs“, warnt Experte Beuter. Nicht zuletzt deshalb ist in der Satzung und im Stiftungsgeschäft der Hybridstiftung auf eine Differenzierung zwischen zu erhaltendem Vermögen und Verbrauchsvermögen zu achten.

Da die Hybridstiftung jedoch nur einen Teil ihres Vermögens für ihre Zwecke verbrauchen darf, im Übrigen jedoch auf Dauer bestehen bleiben soll, handelt es sich im rechtlichen Sinne nicht um eine Verbrauchsstiftung, sondern um eine klassische Stiftung. Im Anerkennungsverfahren ist daher nach Paragraf 80 Absatz 2 Satz 1 BGB ausschließlich auf die dauernde und nachhaltige Erfüllung der Stiftungszwecke abzustellen – wofür allein das zu erhaltende Vermögen ausreichen muss.

„Die Vermögensverwaltung der Hybridstiftung ist noch weitgehend unbekanntes Terrain. Die Anlage des verbrauchsfähigen Vermögens unterliegt nicht derselben Strategie wie die des zu erhaltenden Vermögens“, sagt Beuter. Bei der Anlage des zu erhaltenden Vermögens sind die Rahmenbedingungen klar: Zur Finanzierung des Stiftungszwecks müssen möglichst stetige und ausschüttbare Erträge erwirtschaftet werden.

Zudem bedarf es einer Extrarendite, um die Ertragskraft der Stiftung langfristig zu erhalten. „Das verbrauchbare Vermögen hingegen dient nicht in erster Linie der dauerhaften Erwirtschaftung von Erträgen“, meint Beuter. Im Gegenteil: Zur Verwirklichung der satzungsmäßigen Zwecke kann und soll dieses Vermögen selbst verbraucht werden.

Im Prinzip orientiert sich die Anlagestrategie an der von sogenannten Target-Fonds. „Je weiter das Verbrauchsziel entfernt ist, desto höher kann der Anteil an risikoreicheren, dafür aber renditeträchtigeren Anlageklassen wie Aktien sein. Je weiter das Volumen schmilzt, desto mehr sollte in sichere Anlagen investiert werden“, empfiehlt Beuter.

Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Stiftungen - Spenden für den guten Zweck liegt im Trend

0 Kommentare zu "Stiftungen: Spenden für den guten Zweck liegt im Trend"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%