Alexis von Hoensbroech Lufthansa-Tochter Austrian Airlines bekommt neuen Chef

Nach 40 Jahren verlässt Kay Kratky die Lufthansa Gruppe. Sein Posten als Austrian Air Chef soll an den Vertriebschef der Cargo-Sparte gehen.
Kommentieren
Quelle: Lufthansa Group
Alexis von Hoensbroech
(Foto: Lufthansa Group)

Wien/FrankfurtDie österreichische Lufthansa-Tochter Austrian Airlines bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Vertriebsvorstand von Lufthansa Cargo, Alexis von Hoensbroech, soll die Nachfolge von Kay Kratky antreten, wie der Lufthansa-Konzern am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Der 59-jährige Kratky werde das Unternehmen mit dem Erreichen des 60. Lebensjahrs verlassen. Er hatte 1979 als Pilotenschüler bei der Lufthansa angefangen und viele Jahre als Pilot gearbeitet. 2015 übernahm er die Führung von Austrian Airlines.

Sein 47-jähriger Nachfolger von Hoensbroech ist seit Ende 2014 Produkt- und Vertriebschef von Lufthansa Cargo. Ihm soll mit Dorothea von Boxberg eine Frau aus den eigenen Reihen nachfolgen. Die 44-Jährige ist bei dem Unternehmen bisher für das weltweite Vertriebsmanagement zuständig.

Die AUA kam in den vergangenen Wochen immer wieder wegen eines Tarifkonflikts in die Schlagzeilen. Die Gewerkschaft hält das aktuelle Angebot der Fluglinie - ein Gehaltsplus von 2,1 Prozent und eine Einmalzahlung von 1,4 Prozent – für die knapp 4.000 Mitarbeiter an Bord für zu niedrig. Das Unternehmen bezeichnete die Proteste und die damit einhergehenden Ausfälle und Verspätungen im Flugverkehr als unverhältnismäßig.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Alexis von Hoensbroech: Lufthansa-Tochter Austrian Airlines bekommt neuen Chef"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%