Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aufsichtsrat Jim Hagemann Snabe soll bis 2025 Chefaufseher von Siemens bleiben

Der frühere SAP-Chef soll im Februar für vier weitere Jahre im Amt bestätigt werden. Adidas-Chef Rorsted zieht neu in das Kontrollgremium ein.
08.12.2020 Update: 08.12.2020 - 16:18 Uhr Kommentieren
Für den früheren SAP-Chef, der auch den Verwaltungsrat des dänischen Reeders A. P. Moeller-Maersk führt, ist 2025 bei Siemens Schluss. Quelle: dpa
Jim Hagemann Snabe

Für den früheren SAP-Chef, der auch den Verwaltungsrat des dänischen Reeders A. P. Moeller-Maersk führt, ist 2025 bei Siemens Schluss.

(Foto: dpa)

München Der ehemalige SAP-Chef Jim Hagemann Snabe soll bis 2025 Aufsichtsratschef von Siemens bleiben. Der 55-jährige Däne soll nach der Hauptversammlung am 3. Februar für weitere vier Jahre im Amt bestätigt werden, wie der Münchner Technologiekonzern am Dienstag mitteilte.

Snabe sitzt seit 2013 im Siemens-Aufsichtsrat und führt das Gremium seit 2017. Er galt zunächst als Übergangskandidat, bis der scheidende Vorstandschef Joe Kaeser die zweijährige Abkühlphase hinter sich gebracht haben würde. Obwohl Kaeser inzwischen Aufsichtsratschef der von Siemens abgespaltenen Siemens Energy ist, hielten sich Spekulationen, dass er nach zwei Jahren zurückkehren könnte.

Doch hat sich Snabe inzwischen fest etabliert. Der Aufsichtsratschef habe den Übergang von Kaeser zu seinem designierten Nachfolger Roland Busch gut gemanagt, hieß es in Industriekreisen. Als Software-Spezialist passt er zudem gut zum neuen Profil des Unternehmens. Seit der Abspaltung der Energietechnik konzentriert sich die verbliebene Siemens AG ganz auf die Digitalgeschäfte sowie die Gesundheits- und die Bahntechnik.

Für Snabe, der auch den Verwaltungsrat des dänischen Reeders A. P. Moeller-Maersk führt, ist 2025 bei Siemens Schluss; nach der Satzung ist die Zugehörigkeit zum Aufsichtsrat auf drei Amtsperioden begrenzt. Die Chefin des Lasermaschinenbauers Trumpf, Nicola Leibinger-Kammüller, muss das Gremium deshalb im Februar verlassen. Der ehemalige Bayer-Chef Werner Wenning (74) scheidet aus Altersgründen aus.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Für die beiden sollen die Technologie-Chefin von Airbus, Grazia Vittadini, und Adidas-Chef Kasper Rorsted nachrücken. Mit den beiden haben man „zwei international profilierte Führungspersönlichkeiten“ gewonnen, sagte Snabe. „Beide unterstreichen die Vielfältigkeit des Aufsichtsrates von Siemens und verfügen über große Erfahrung in der nachhaltigen Transformation sowie der erfolgreichen Digitalisierung von Branchen und Unternehmen.“

    Die Siemens-Hauptversammlung Anfang Februar markiert somit einen großen personellen Umbruch beim dem Traditionskonzern. Kaeser übergibt den Vorstandsvorsitz an diesem Tag offiziell an Busch, der seit 1. Oktober bereits operativ verantwortlich ist. Leibinger-Kammüller war in den vergangenen Jahren eine der zentralen Figuren im Siemens-Aufsichtsrat, Wenning zweiter stellvertretender Vorsitzender des Kontrollgremiums.

    Mehr: Kaesers Vermächtnis: Siemens kommt robust durch die Krise, Dividende sinkt

    • rtr
    • ax
    Startseite
    Mehr zu: Aufsichtsrat - Jim Hagemann Snabe soll bis 2025 Chefaufseher von Siemens bleiben
    0 Kommentare zu "Aufsichtsrat: Jim Hagemann Snabe soll bis 2025 Chefaufseher von Siemens bleiben"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%