Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aufsichtsratsvergütung im DetailTop-Konzerne schütten das Füllhorn aus

Die Dax-Konzerne haben ihren Aufsichtsratschefs ein Plus von zehn Prozent bei der Vergütung gegönnt, ganz vorn ist VW-Kontrolleur Ferdinand Piech. Wer wie viel erhält und wer aus der Reihe tanzt – wir zeigen die Top 15.

  • 3

    3 Kommentare zu "Aufsichtsratsvergütung im Detail: Top-Konzerne schütten das Füllhorn aus"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • ......Dipl. Ing. Piech ist ein Autobesessener, verstanden?
      Der Einzigster den wir in der Welt haben. Er gehört auf die Bühne, er ist es, der Autos im VW-Konzern entstehen läßt. Er soll Geld bekommen, wie er will. Er kanns ohnehin nicht mehr verleben, er nimmt nichts mit, er ist schon in einem hohen Alter. Trotzdem, er ist der Autofürst und keiner kann ihm das Wasser reichen.

    • Da hast u wohl recht. Aber irgendwie hat er es dennoch verdient. Seine Arbeitnehmer werden sehr großzügig an dem Gewinn beteiligt. Finde ich toll.

    • Ich glaube kaum dass diese 1,1 Millionen Euro dem Herrn Piech das Leben verändern werden. Für ihn wohl eher ein Trinkgeld zudem er, im Verbund mit den Familien Piech/Porsche über mehr als 50% (über die Porscheholding gehalten) der VW Stammaktien verfügt.

    Serviceangebote