Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Beteiligungsgesellschaft Indus bekommt neuen Chef

Bei der auf Industriebeteiligungen spezialisierten Indus AG gibt es einen Wechsel an der Spitze. Jürgen Abromeit übernimmt im Juli die Führung, der bisherige Vorstandsvorsitzende gibt seinen Posten vorzeitig ab.
Kommentieren
Indus-Vorstandschef Jürgen Abromeit sieht noch kein Ende des Wachstumskurses. Quelle: PR
Jürgen Abromeit

Indus-Vorstandschef Jürgen Abromeit sieht noch kein Ende des Wachstumskurses.

(Foto: PR)

DüsseldorfDie Beteiligungsgesellschaft Indus bekommt einen neuen Chef. Jürgen Abromeit, bislang bei Indus für Übernahmen und Beteiligungsmanagement zuständiger Vorstand, solle im Juli auf dem Chefsessel Platz nehmen, teilte Indus am Freitag mit. Der 52-Jährige wird dann Nachfolger von Helmut Ruwisch, der seinen Platz mit Ablauf der Hautversammlung am 3. Juli vorzeitig räumen wird. Der 65-Jährige ist seit 2002 Vorstandsvorsitzender bei Indus, sein Vertrag lief eigentlich noch bis Mitte 2013.

Neu in den Indus-Vorstand kommt Rudolf Weichert. Er wechselt nach sechs Jahren bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG zu dem Unternehmen aus Bergisch Gladbach. Der 49-Jährige wird Nachfolger von Wolfgang Höper, der Indus auf eignen Wunsch hin den Rücken kehrt.

Der auf Industriebeteiligungen spezialisierte Investor hatte im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn verbucht. Indus hält Beteiligungen in der Bau- und Automobilindustrie, dem Maschinenbau und der Medizintechnik.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Beteiligungsgesellschaft: Indus bekommt neuen Chef"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%